com!-Academy-Banner
MDM in allen Produktversionen

Kaspersky Endpoint Security im Test

von - 16.01.2020
Kaspersky Endpoint Security
Foto: bangoland / shutterstock.com
In jeder Endpoint-Lösung von Kaspersky gehört die Verwaltung mobiler Geräte dazu. Im Bereich Fehlalarme liefert Kaspersky Endpoint Security tadellos Ergebnisse, allerdings sind nur wenige Zusatzfunktionen mit an Bord.
Kaspersky Endpoint Security Cloud mit MDM
Kaspersky Endpoint Security Cloud: Jede Endpoint-Lösung von Kaspersky schützt und verwaltet auch Smartphones und Tablets.
(Quelle: com! professional / Screenshot )
In allen Kaspersky-Unternehmenslösungen für Endpunkte ist ein Mobile Device Management für mobile Geräte enthalten. Es gibt etwa die reinen Cloud-Lösungen Endpoint Security Cloud und Cloud Plus. Für einen lokal installierten Server steht die Lösung Endpoint Security for Business in den Varianten Select, Advanced und Total bereit. Alle Lösungen verwalten und schützen mobile Geräte wie Smartphones, Tablets oder Notebooks mit Android, iOS, Mac OS und Windows. Während bei On-Premise jedes Gerät eine Lizenz benötigt, wird bei den Cloud-Lösungen nach Benutzern gezählt. Dabei erlaubt die Nutzerlizenz den Schutz eines PCs oder Servers und zweier mobiler Geräte mit Android oder iOS.
Der Schutzumfang für mobile Geräte ist bei allen Varianten fast gleich. Lediglich iOS lässt nur die Verwaltung des Geräts zu, da Apple keine externen Anti-Malware-Tools erlaubt. Ansonsten schützt Kaspersky die Geräte vor Viren, Phishing oder gefährlichen Webseiten. Ein in der Schutzlösung registriertes Gerät lässt sich mit umfangreichen Regeln beschicken. Der Einsatz von Apps kann ebenso untersagt werden wie die Deinstallation der Schutz-App. Selbst technische Maßnahmen wie das Sperren gerooteter Geräte oder das Deaktivieren von Kameras sind schnell etabliert.
Für den Schutz von Android- und iOS-Geräten setzt Kaspersky auf seine App Endpoint Security. Die gibt es zwar auch frei in den Stores, aber deren Funktionen, die über den reinen Virenschutz hinausgehen, beschränken sich auf das Nötigste. Sie bietet nicht die vielen guten Features, wie man sie aus den anderen Schutz-Apps von Kaspersky kennt.

Kaspersky Endpoint Security

Produkt mit MDM- oder Protection-Modul

Kaspersky Endpoint Security for Business Select, Advanced oder Total, Endpoint Security Cloud und Cloud Plus

Schutz vor neuesten Bedrohungen

Erkennung im Real-Time-Test

100 %

Erkennung des AV-Test-Referenz-Sets

100 %

Systembelastung

Auswirkungen auf Batterielaufzeit / Systemgeschwindigkeit

keine / keine

Fehlalarme

Bei Installation von fast 1.900 Apps aus dem Google Play Store

0

Bei Installation von über 900 Apps aus anderen Quellen

0

Ausstattung

Anti-Diebstahl-Funktionen (aus der Ferne lokalisieren / sperren / Daten löschen)

● / ● / ●

Schutz beim Surfen auf Mobilgerät

Mobiler Client für Android / iOS

● / ●

Verwandte Themen