com!-Academy-Banner
Notebook

Asus ZenBook Pro 14 im Test

von - 07.05.2019
Asus ZenBook Pro 14
Foto: Asus
Das Touchpad des Notebooks dient gleichzeitig als 5,5 Zoll großer Zweitbildschirm. Kommt das Screenpad jedoch zum Einsatz, verringert sich die Akkulaufzeit deutlich.
Hardware: Bei seinen neuen Business-Notebooks der ZenBook-Pro-Serie ersetzt Asus das klassische Touchpad durch ein Screenpad. Unter dessen matter Glasbeschichtung steckt ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display, das unabhängig vom 16:9-Monitor läuft und sich damit als Zweit-Display nutzen lässt. Was sich zunächst nach Spielerei anhört, erleichtert in der Praxis an vielen Stellen die Bedienung. Per [F6]-Taste wechselt man zwischen vier Screenpad-Modi: Touchpad ein, Touchpad aus sowie Screenpad- und Extender-Modus. Letzterer macht das Screenpad zum erweiterten Display, auf das sich Windows-Fenster verschieben lassen. Das hilft, wichtige Informationen besser im Blick zu behalten, etwa die E-Mails oder das Vorschaufenster einer Videoschnitt-Software. Das Screenpad behält dabei seine Touchpad-Funktionalität, sodass man normal weiterarbeiten kann. Die Bedienelemente der Programmfenster auf dem Screenpad kann man jedoch nicht direkt antippen, sondern muss dafür den Mauszeiger verwenden, was wegen der kleinen Darstellung nicht leicht ist.
Im Screenpad-Modus verhält sich das Screenpad ebenfalls wie ein Touchpad. Zusätzlich kann man über eine herunterklappbare Symbolleiste Windows-Anwendungen definieren, die sich dann bequem per Fingertipp starten lassen. Speziell für das Screenpad entwickelte Apps stehen dort ebenfalls zur Auswahl und werden direkt auf dem kleinen Bildschirm ausgeführt, zum Beispiel ein Taschenrechner und ein numerisches Tastenfeld. Ähnlich wie das Apple Macbook Pro zeigt das Asus-Gerät im Screenpad-Modus auch kontextbezogene Inhalte an, etwa die wichtigsten Funktionen für Word, Office und Powerpoint. Die Auswahl ist derzeit mit rund zehn Screenpad-Apps aber noch sehr klein.

Asus / ZenBook Pro 14 (90NB0JT1-M00670)

Preis

1.600 Euro

Ausstattung

Prozessor

Intel Core i7-8565U

Arbeitsspeicher / erweiterbar

16 GByte / ○

Grafikchip

Nvidia GeForce GTX 1050, Intel UHD Graphics 620

Größe Display / Auflösung / spiegelnd

14 Zoll / 1920 x 1080 Pixel / ○

Panel-Typ / Seitenverhältnis

IPS / 16:9

Massenspeicher / Größe

NVMe-SSD / 512 GByte

Drahtlose Netzwerke

WLAN 802.11ac, Bluetooth 5.0

Schnittstellen

USB-C 3.1 Gen. 2, USB 3.1 Gen. 2, USB 2.0, HDMI, MicroSD

Sicherheits-Features

Webcam mit Windows-Hello-Support, TPM 2.0

Betriebssystem

Windows 10 Home

Leistung 1)

PCMark 10

3.008 Punkte

Cinebench 15 OpenGL / CPU

79 fps / 347 cb

3DMark Time Spy / Fire Strike

1.563 / 4.817 Punkte

Google Octane 2.0

25.489 Punkte

Sequenzielles Lesen / Schreiben

1.736 / 1.452 MByte/s

4K Lesen / Schreiben

42,7 / 100 MByte/s

Helligkeit Display / Kontrastverhältnis

265 cd/m² / 973:1

Lautstärke Office-Betrieb / Volllast

< 30 / 38,5 dB(A)

Mobilität

Abmessungen / Gewicht

32,3 x 22,5 x 1,8 cm / 1,6 kg

Kapazität Akku / Laufzeit Office-Betrieb 1)

70 Wh / 6:55 Stunden

● ja   ○ nein  1) gemessen
Verwandte Themen