com!-Academy-Banner
Mobile Sicherheit

Kaspersky Security for Mobile im Test

von - 12.01.2016
Kaspersky Security for Mobile im Test
Foto: MIKHAIL GRACHIKOV / ClickHere_Raynest / Shutterstock.com
Kaspersky Security for Mobile arbeitet als Teil der Endpoint-Security-Suiten oder als eigenständige Anwendung. com! professional hatte die Lösung für Android-Geräte im Test.
Admin-Konsole: Im Kaspersky-Security-Center lassen sich alle Regeln für die Geräte anpassen – etwa das Blacklisting von Webseiten.
Der Hersteller Kaspersky bietet eine umfängliche Lösung für den Schutz und die Verwaltung von mobilen Geräten in einem Unternehmen. Die Schutzqualität der Android-App Kaspersky Endpoint Security überzeugte im aktuellen Labortest.
Dort musste die App in den Testabschnitten Schutzleistung, Systembelastung und Fehlalarme zeigen, was sie leistet. Im Real-Time-Test mit 4500 neuen verseuchten Apps und im Test mit 2800 Schädlingen aus dem Referenz-Set wurde alles fehlerfrei erkannt. Während der Erkennungsleistung wurde gemessen, wie stark die CPU belastet wird und somit das System auslastet und den Akku entleert. In beiden Fällen waren die Ergebnisse gut. Auch der Datenverkehr im Hintergrund war sehr gering.

Kaspersky Security for Mobile

Testplattform

Android 5.1.1

Webadresse

www.kaspersky.com

Produkt, welches das Mobile Device Management und/oder Protection-Modul enthält

Kaspersky Endpoint Security for Business Select & Advanced, Total Security for Business, Security for Mobile as targeted solution

Schutz vor neuesten Bedrohungen

Erkennung im Real-Time-Test (4500 Schädlinge)

100,0%

Erkennung des Referenz-Set (über 2800 Schädlinge)

100,0%

Systembelastung

Auswirkungen auf Batterielaufzeit / Systemgeschwindigkeit

○ / ○

Fehlalarme

Fehlalarme bei der Installation von 2000 Apps aus dem Google Play Store

0

Fehlalarme bei der Installation von 1000 Apps aus anderen Quellen

0

Ausstattung

Anti-Diebstahll-Funktionen (aus der Ferne Lokalisieren/sperren/Daten löschen)

● / ● / ●

Schutz beim Surfen auf Mobilgerät

Mobiler Client für Android

Mobiler Client für iOS

Mobiler Client für Windows Phone

● ja ○ nein
Für die Freund-Feind-Erkennung musste die mobile Schutzlösung 3000 einwandfreie Apps erkennen und durfte keinen Fehlalarm auslösen. Auch diesen Abschnitt meistere die App mit dem bestmöglichen Ergebnis.
In Sachen weitere Ausstattung ist die App recht einfach gestrickt. Neben den selbstverständlichen Antidiebstahlfunktionen gibt es noch einen Surf-Schutz und Filter für unerwünschte Anrufe oder E-Mails.
Verwandte Themen