com!-Academy-Banner
Office-Begleiter

Fujitsu B-Line B34-9 UE im Test

von - 24.04.2019
Fujitsu B-Line B34-9 UE
Foto: Fujitsu
Zum idealen Büromonitor fehlen dem B34-9 UE von Fujitsu nur wenige Extras wie USB-C und ein KVM-Switch. Außerdem wäre eine automatische Skalierung für den PbP-Modus lobenswert gewesen.
Wer mit vielen Anwendungen gleichzeitig hantiert, wird mit klassischem 16:9- oder 16:10-Displays nicht glücklich. Weil es ihnen für das Multitasking an Bildbreite mangelt, müssen sich Windows-Fenster notgedrungen übereinander stapeln, was schnell zulasten der Übersichtlichkeit geht. Abhilfe schaffen 21:9-Monitore wie der Fujitsu B-Line B34-9 UE, der mit seinem fast 80 Zentimeter breiten und 3440 x 1440 Pixel auflösenden IPS-Panel so viel Arbeitsfläche bietet wie zwei 24-Zoll-Displays.
Fujitsu B34-9 UE
Der Fujitsu-Monitor verfügt über ein reichhaltiges Angebot an Schnittstellen, leider aber kein USB-C.
(Quelle: Fujitsu)
Wie der ebenfalls 34 Zoll große Samsung C34H890 setzt der Büro-Profi von Fujitsu auf eine gekrümmte Oberfläche, ist mit einem Wölbungsradius von 1900 Millimetern aber nicht ganz so stark gebogen. Der Effekt bleibt aber derselbe: Bei mittiger Sitzposition ist jeder Punkt auf dem Bildschirm etwa gleich weit vom Betrachter entfernt, was den Überblick erleichtert und die Augen schont.
Weitere Ergonomie-Pluspunkte sammelt das komplett in dezentem Weiß gehaltene und sehr stabile Business-Display durch seine solide Monitorstütze, die im Gegensatz zum Samsung C34H890 im Test praktisch gar nicht nachwippte, wenn man den Monitor justierte. Für den B-Line B34-9 UE spricht außerdem sein übersichtliches Bildschirmmenü, das sich über klar beschriftete Tasten am unteren Bildschirmrand sehr bequem bedienen lässt.

Fujitsu B-Line B34-9 UE

Preis

790 Euro

Ausstattung 1)

Größe / Seitenverhältnis / Krümmung

34 Zoll / 21:9 / 1900R

Auflösung / Bildfrequenz

3440 x 1440 Pixel / 100 Hz

Panel

IPS

Videoschnittstellen

DisplayPort 1.2, HDMI 2.0

Ergonomie

Flimmerfrei / Blaulichtfilter

● / ●

Umgebungslicht- / Helligkeitssensor

○ / ○

Drehen / Neigen

± 170 Grad / –5 bis 25 Grad

Höhenverstellung / Pivot-Funktion

13 cm / ○

PbP-Funktion / Reihenschaltung

● / ○

Bildqualität 2)

Bildschirmhelligkeit Durchschnitt / maximal / minimal

279 / 264 / 287 cd/m²

Ausleuchtung / Farbreinheit Durchschnitt / maximal

92 % / 1 / 1,7

Schwarzwert /Kontrastverhältnis

0,28 cd/m² / 1025:1

Farbtemperatur / Gamma

7398 K / 2,21

ja  nein  1) Herstellerangaben   2) gemessen
Verwandte Themen