com!-Academy-Banner
Virtualisierungs-Software

Fünf Virtualisierer im Vergleichstest

von - 29.05.2015
PC-Netzwerk mit Schutzschild
Virtuelle Maschinen eröffnen IT-Profis ungezählte Möglichkeiten. com! professional hat den Hypervisoren von VMware, Oracle, Microsoft und VMLite auf den Zahn gefühlt und deren Stärken und Schwächen aufgedeckt.
Virtualisierung ist in der IT-Welt eigentlich ein alter Hut, ein Konzept, dessen Ansätze in die 60er-Jahre des letzten Jahrhunderts zurückreichen, also gewissermaßen in die Computer-Steinzeit. Dennoch ist das Thema derzeit aktueller denn je und nimmt in der heutigen Unternehmens-IT oft eine wichtige Schlüsselrolle ein.
Server-, Netzwerk- und Storage-Virtualisierung ermöglichen eine gezieltere Auslastung und Verteilung vorhandener Ressourcen in der Unternehmens-IT und helfen damit, Kosten zu sparen. Desktop- und Anwendungs-Virtualisierung steigern zudem Flexibilität und Sicherheit.
Bilderstrecke
5 Bilder
VMware Workstation 11
Oracle VirtualBox
VMware Player Pro
Microsoft Client Hyper-V

Virtuelle Systeme :

Die besten Virtualisierer im Test

>>
Aber auch die klassische Plattform-Virtualisierung bietet weiterhin Vorteile und hat ihre Berechtigung. Virtuelle Maschinen (VMs) erlauben es, problemlos mehrere Betriebssysteme parallel auf einem einzigen PC auszuführen oder ermöglichen die Verwendung abweichender Befehlssätze und damit den Betrieb von Systemen, die sonst auf der vorhandenen Hardware gar nicht laufen würden.

Vorteile virtueller Systeme

Mit einer isolierten und daher sicheren Umgebung erleichtern VMs sowohl die Evaluierung neuer Betriebssysteme und Applikationen als auch gefahrlose Tests von Patches und System-Upgrades. Selbst eine komplette Migration lässt sich so in einer isolierten Sandbox-Umgebung auf einem einzigen PC durchspielen.
Durch das Nachbilden von fremden Hardware-Umgebungen in einer virtuellen Maschine lassen sich Kundenprobleme nachstellen, erkennen und sofort auf Lösungen prüfen. Die nützlichen Anwendungen virtueller Rechner sind offensichtlich zahlreich und sehr breit gefächert. Und das trifft nicht erst zu, wenn die Hype-Themen Cloud, Docker und Server-Virtualisierung berührt werden.
Verwandte Themen