com!-Academy-Banner
Profi-Wissen

Cookies — Speicher für Website-Einstellungen

von SYSADM SYSADM - 10.08.2012
Cookies sind kleine Textbausteine,die von Websites auf dem Computer abgelegt werden. Sie sind einerseits nützlich, andererseits bedrohen sie aber Ihre Privatsphäre.
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die Ihr Webbrowser auf Ihre Festplatte schreibt. Cookies erstellt der Webbrowser aber nicht nach Lust und Laune, sondern auf Anweisung von Webseiten. Denn Webseiten nutzen Cookies, um Sie bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen und Ihre persönlichen Einstellungen wiederherzustellen, Ihren Online-Warenkorb weiterzuführen oder um ein Protokoll Ihrer Surfgewohnheiten anzufertigen.
Die folgende Bilderstrecke verdeutlicht die Funktionsweise von Cookies. 15 weitere Fragen rund um Cookies beantwortet der Artikel „So funktionieren Cookies“.
Bilderstrecke
5 Bilder
Nur die Webseite, die Sie gerade besuchen, darf Cookies auf Ihren PC schreiben und von dort lesen. Webseiten wie Spiegel Online oder Zeit Online binden aber Inhalte von Drittanbietern ein, etwa Werbebanner oder die Empfehlungsfunktion von Facebook.
Um auch ohne Anmeldung einen Online-Warenkorb zu führen, verwenden Händler wie Amazon Session-Cookies. Sie erstellen eine Session-ID und lassen diese in einem Cookie speichern. In einer Datenbank des Händler-Servers stehen zusammen mit der Session-ID die
Welche Daten in Cookies gespeichert werden, legen die Webseiten fest, von denen die Cookies stammen. Zusammen mit den Daten werden aber auch der Gültigkeitsbereich des Cookies, das Verfallsdatum und die letzte Änderung der Daten gespeichert.
Wenn Sie eine Webseite öffnen, dann erhält der Webbrowser von der Seite den Befehl, ein Cookie mit einer bestimmten Information zu erstellen. Wenn der Webbrowser diesen Befehl annimmt, dann speichert er das Cookie und die Information auf der Festplatte od

Profi-Wissen :

Cookies — Speicher für Website-Einstellungen

>>
Verwandte Themen