com!-Academy-Banner
ERP-Lösungen

ERP steuert Unternehmen planvoll und effizient

von - 15.07.2015
Enterprise Resource Planning
Foto: Shutterstock / Mkiko Lemola
Enterprise Resource Planning (ERP) als zentrales Datenverwaltungssystem im Unternehmen liefert Zahlen und Fakten für fundierte Entscheidungen.
Die Verflechtung wirtschaftlicher Prozesse über Ländergrenzen hinweg und die disruptiven Entwicklungen in vielen Branchen und Märkten haben die Wirtschaft sehr viel komplizierter gemacht.
Um ein Unternehmen zum Erfolg zu führen, genügen Ideen und Geschick allein nur noch in Ausnahmefällen. Rationale Entscheidungen erfordern als Basis jede Menge Zahlen und Fakten – und genau diese Informationen sollen Systeme für das Enterprise Resource Planning (ERP) liefern.

Antworten auf alle Fragen

Richtig implementiert und eingesetzt ist eine ERP-Lösung das zentrale Datenverwaltungssystem im Unternehmen. Hier laufen alle Informationen, Geschäftsprozesse und Ressourcenplanungen (Material, Waren, Geräte, Personal) zusammen.
Die aus verschiedenen Quellen stammenden Informationen werden systematisiert ausgewertet. Von der Einführung eines ERP-Systems verspricht sich ein Unternehmen nicht zuletzt eine größere Transparenz der Geschäftsprozesse und Abläufe. Pannen, Verzögerungen oder doppelte Arbeiten treten in der Analyse ans Tageslicht.
Auch Zahlenhaushalte wie die Lagerbestände werden vom ERP-System in Echtzeit erfasst und ausgewertet, um Überschüsse und Bedarf schneller zu ermitteln.
Die höhere Transparenz bildet die Basis für eine stärkere Effizienz und Produktivität der gesamten Organisation. Da mehr oder weniger auf Knopfdruck aktuelle Zahlen vorhanden sind, vermeidet die Unternehmensführung kostspielige Überkapazitäten oder zu große Materialbestände, aber auch die Verknappung von Waren oder anderen Ressourcen, die die Produktion verlangsamen.
Im Idealfall führt das ERP-System zur Verbesserung von Produktionszeiten und -prozessen bei gleichzeitiger Reduktion der Kosten.
Verwandte Themen