com!-Academy-Banner
Betriebssystem

Windows 10 Insider Preview Build 18995 steht bereit

von - 07.10.2019
Login-Screen in Windows 10
Foto: Microsoft
Nach dem Hardware-Feuerwerk vom vergangenen Mittwoch gehts gleich nahtlos weiter: Microsoft rollt die Insider Preview Build 18995 aus. Diese Neuerungen sind an Bord:
Das große Herbst-Update für Windows 10 ist wegen der neuen Microsoft-Hardware, insbesondere wegen Surface Neo und Surface Duo, fast etwas in Vergessenheit geraten. Und prompt hat Redmond reagiert und die neue Insider Preview Build verteilt.
Die Spiegel-Funktion erlaubt es, das Handy auf dem PC zu bedienen
(Quelle: Microsoft)
Zunächst hat sich Microsoft um den abgesicherten Modus gekümmert. Also der Modus, der nach einem System-Crash automatisch zur Fehlersuche gestartet wird. Dort wurde nun ebenfalls Windows Hello beziehungsweise die PIN-Anmeldung integriert, sodass zukünftig nicht mehr aufs Passwort zurückgegriffen werden muss, um den abgesicherten Modus zu starten. Für User, die sich die Build bereits heruntergeladen haben: Die Option, um Windows Hello PIN für den abgesicherten Modus zu starten, findet sich unter dem Pfad Settings/Update and Security/Recovery.

Besseres Zusammenspiel mit Samsung-Smartphones

Zusätzlich gibt es ein Update für die Your-Phone-App. Mit dem Tool kann das Android-Smartphone auf den PC gespiegelt werden und es können von dort aus Fotos synchronisiert, Nachrichten versendet oder Benachrichtigungen verwaltet werden. Die Link-to-Windows-Funktion, die dafür benötigt wird, verteilt Samsung für die gesamte Galaxy-S10-Familie (plus Fold und Note). Gleiches gilt für die Spiegel-Funktion, die es erlaubt, vom PC aus mit Maus und Tastatur die Apps des Android-Telefons zu bedienen. Auch Multi-Touch-Gesten sollen funktionieren, sofern der PC über einen Touchscreen verfügt.
Bilderstrecke
9 Bilder
Surface Familie
Surface Duo
Surface Neo

Neue Geräte :

Zuwachs für Microsofts Surface-Familie

>>
Weitere kleinere Bugfixes finden Sie im Changelog von Microsoft.
Verwandte Themen