com!-Academy-Banner
Sicherheit

Google bringt Update auf Chrome 26

von - 28.03.2013
Google bringt Update auf Chrome 26
Google hat die Version 26 des Browsers Chrome veröffentlicht und beseitigt darin 11 Sicherheitslücken. Neu ist etwa die cloudbasierte Rechtschreibprüfung. Auch die Wörterbücher wurden aktualisiert.
Zu den Neuerungen in Chrome 26.0.1410.43 zählt die Einführung einer cloudbasierten Rechtschreibprüfung. Sie finden die Funktion, wenn Sie beispielsweise in einem Texteingabefeld mit der rechten Maustaste klicken und „Optionen für die Rechtschreibprüfung, Vorschläge von Google“ im Menü aktivieren. Zurzeit wirkt sich die Funktion aber nur unter Windows und Linux aus, wenn „Englisch (Vereinigte Staaten)“ als Sprache gewählt ist. In den nächsten Wochen sollen weitere Sprachen und auch die Mac-Version dazukommen. Einen genauen Zeitplan dafür gibt es aber nicht.
Mit der neuen Funktion wird ein auf einer Webseite eingegebener Text automatisch an den Google-Server geschickt. Sie erhalten dann Verbesserungsvorschläge in Bezug auf Grammatik und Rechtschreibung. Weiter kann Chrome 26 nun die Einträge, die Sie im Wörterbuch hinzufügen, geräteübergreifend synchronisieren. Außerdem bietet Chrome künftig Erklärungen für Worte mit mehreren Bedeutungen (Homonyme).

Sicherheitsupdate

Mit Chrome 26 schließt Google außerdem elf Sicherheitslücken, wovon zwei ein hohes Risiko in sich bergen. Bei der Lücke mit der Nummer CVE-2013-0916 handelt es sich um eine use-after-free-Lücke. Angreifer können über Speicher, die nicht mehr von Web Audio genutzt werden, Schadcode einschleusen und ausführen. Weiter schließen die Experten die hochriskante Lücke CVE-2013-0921. Dadurch werden einzelne Webseiten nur noch den Prozessen zugeordnet, zu denen sie gehören. Darüber hinaus stopft Google noch weniger relevante Sicherheitslücken, von denen drei mit mittlerem sowie fünf mit geringem Risiko eingestuft wurden.
Google hat außerdem die in Chrome 24 eingeführte Unterstützung für die Formelauszeichnungssprache MathML vorübergehend aus dem Browser genommen, um damit verbundene Sicherheitsrisiken zu vermeiden.
Chrome 26 für Windows, Mac OS X, Linux und Chrome Frame wird über die automatische Update-Funktion verteilt. Alternativ können Sie die neue Version auch selbst herunterladen und installieren.
Verwandte Themen