com!-Academy-Banner
CeBIT 2016

TP-Link SR20 Router mit ZigBee und Z-Wave

von - 04.03.2016
TP-Link SR20
Foto: TP-Link
TP-Link wird die CeBIT nutzen, um erstmals in Deutschland seinen neuen Touchscreen-Router SR20 mit ZigBee- und Z-Wave-Unterstützung zu präsentieren. 
In puncto Heimvernetzung setzen die meisten Hersteller bei Plug&Play-Systemen auf WLAN als Vernetzungsstandard. Wer aber tiefer in die Materie einsteigen und dabei auch Heimautomatisierung betreiben will, kommt um Z-Wave, ZigBee und Co. nicht herum.
TP-Link SR20
Smart-Home-Router: Der TP-Link SR20 Router unterstützt mit ZigBee und Z-Wave auch die wichtigsten Smart-Home-Standards.
(Quelle: TP-Link)
Der Hersteller TP-Link hat für diese Zielgruppe auf der CES in Las Vegas bereits Anfang des Jahres einen neuen Router präsentiert, der neben WLAN-ac eben diese beiden Smart-Home-Vernetzungsstandards unterstützt. Nun wird der SR20 erstmals auch in Deutschland gezeigt, und zwar auf der CeBIT in Hannover.
Der TP-Link SR20 erreicht insgesamt bis zu 1.900 MBit/s, davon im 2,4-GHz-Band 600 MBit/s und auf dem 5-GHz-Kanal maximal 1.300 MBit/s. Für die richtige Verteilung der Datenströme steht Beamforming zur Verfügung. Der Router verfügt über je eine USB-3.0- und USB-2.0-Schnittstelle, vier Gigabit-Ethernet-Ports und einen 4,3 Zoll großen Touchscreen. Über dieses Display soll der Nutzer schnell auf häufig genutzte Funktionen zugreifen können.
Für die Zukunft soll der SR20 als Hub für kommende Smart-Home-Produkte von TP-Link fungieren, heißt es vom Hersteller. Der Marktstart ist für Juni 2016 geplant, einen Preis nannte TP-Link allerdings noch nicht.
Verwandte Themen