com!-Academy-Banner
Retarus warnt

Phisher greifen Login-Daten über Microsoft Forms ab

von - 13.01.2020
Phishing
Foto: wk1003mike / shutterstock.com
Mit einer neuen Phishing-Masche, die sich an Business-Anwender richtet, versuchen Phisher derzeit an Active-Directory-Passwörter zu gelangen. Dies berichtet das Computer Emergency Response Team von Retarus.
Phishing MS-Form
Die Microsoft-Forms-Seite sieht professionell aus, allein die Schreibweise von "Password" sieht verdächtig aus.
(Quelle: Retarus )
Das Computer Emergency Response Team (Cert) von Retarus warnt derzeit vor Phishing-Mails, welche die Empfänger auf ein mit Microsoft Forms erstelltes Formular leiten. Dort sollen sie die Login-Daten ihres Accounts preisgeben.
Die Mails wenden sich an Geschäftsanwender und sind auf englisch verfasst. In den Schreiben werden die Anwender aufgefordert, ein Wartungsportal aufzusuchen. Angeblich seien die Security-Einstellungen ihres Mail-Kontos veraltet und müssen erneuert werden.
Der entsprechende Link führt auf ein mit Microsoft Forms erstelltes Formular, in dem man sich mit seiner E-Mail-Adresse und dem zugehörigen Passwort anmelden soll. "Mit diesem Passwort geben Anwender nicht nur den Zugang zu ihren E-Mails preis", betont Martin Mathlouthi, Product Line Manager Secure Email Platform bei Retarus. "Da Single Sign on üblich ist, handelt es sich gleichzeitig um das Kennwort zum Active Directory und kann den Phishern den Zugang zu weiteren Unternehmensdaten eröffnen."

Vorsicht vor Mails vom IT-Support

Empfänger, die E-Mails vom "IT Support" erhalten, sollten genau hinsehen, rät Mathlouthi folglich. Im Unterschied zu anderen Phishing-Mails ist der Text weitgehend fehlerfrei verfasst, nur ein Wort ist falsch geschrieben. Jedoch steht im Absender zwar "IT Support", die hinterlegte E-Mail-Adresse gehört aber nicht zum eigenen Unternehmen oder einem eventuell beschäftigten Support-Dienstleister. Auch im hinterlegten Formular finden sich Hinweise auf den Betrugsversuch. Offenbar um die Microsoft-eigenen Sicherheitsmechanismen zu umgehen, besteht das Wort "Passwort" teilweise aus Sonderzeichen.
Verwandte Themen