com!-Academy-Banner
Smartphone-Messe

Die Superstars des Mobile World Congress 2016

von - 25.02.2016
Mobile World Congress 2016
Foto: peresanz / Shutterstock.com
Auf dem Mobile World Congress in Barcelona haben die Branchengrößen wieder ihre Neuheiten vorgestellt. com! hat für Sie alle Messe-Highlights und die neuesten Updates zusammengefasst.
Der GSMA Mobile World Congress (MWC) ist die wichtigste Mobilfunkmesse weltweit. Seit 1987 gehen die Branchengrößen hier mit ihren neuesten Geräten an den Start. com! hat für Sie die Superstars der diesjährigen Ausstellung noch einmal in einer Bilderstrecke zusammengefasst. Zu jeder Messe-Neuheit finden Sie in der Bildunterschrift einen Link zu weiterführenden Informationen.
Bilderstrecke
24 Bilder
LG G5 Smartphone
Das Samsung Galaxy S7 Edge
Sony Xperia X
AVM Fritzbox 7580

Mobile World Congress :

Die Superstars der Smartphone-Messe

>>
Samsung präsentierte in der katalanischen Metropole sein neues Samsung Galaxy S7 / S7 Edge mit verbesserter Kameratechnik und rüstet in Sachen Zubehör auf. Zu sehen waren zum Beispiel eine "echte" Tastatur im BlackBerry-Style und zwei aufsetzbare Objektive (ein Weitwinkel und ein leichtes Tele-Objektiv mit 3-fach-Zoom), mit denen man die Optik der integrierten Kamera wie bei einer Spiegelreflex erweitern kann.
Samsung Gear 360
Samsung Gear 360: Die Kamera mit zwei 180-Grad-Fisheye-Objektive liefert einen 360-Grad-Blick und überträgt die Daten drahtlos auf das Samsung Galaxy Smartphone.
(Quelle: Samsung )
Der Superstar bei Samsung aber war die Rundum-Kamera Samsung Gear 360 mitsamt VR-Brille. Zwei 180-Grad-Fisheye-Objektive liefern einen 360-Grad-Blick und übertragen die Daten drahtlos aufs Samsung Galaxy, das der VR-Brille als Display dient und dort ein­gesteckt werden muss. Die Brille ist also ohne ein Samsung Galaxy nicht benutzbar, soll aber auch nur knapp 100 Euro kosten. Ein typischer Anwendungs-Case, den wir oft gehört haben: Wenn die Großmutter die Geburtstagsparty ihres Enkels verpasst hat, schaut sie sich später eben den 360-Grad-Panoramafilm an.

Modulare Smartphone-Bauweise

Der neue Superstar des Konkurrenten LG ist das LG G5 mit Weitwinkel (bis 136 mm) und der VR-Brille LG 360 (mit Kabel). Die Verkaufsstrategien der beiden Hersteller ähneln sich, beide setzen auf Virtuelle Realität. Wegen der modularen, ökologisch korrekten Bauweise gewann das LG G5 in­offiziell so eine Art Innovationspreis auf dem MWC.
Sony ging mit seiner neuen Xperia-X-Serie an den Start, mit einer starken 23-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und einer 13-Megapixel-Knipse vorne. Wegen der guten, scharfen Frontkamera verpasste Sony seinem neuen Xperia den Spitznamen Selfie-Smartphone. Gutes Marketing ist extrem wichtig in Zeiten, wo sich die Angebote der Hersteller gar nicht so signifikant voneinander unterscheiden. Mittlerweile ist Kritik an der 25-Megapixel-Back-Kamera aufgetaucht. Der Autofokus soll nicht so schnell fokussieren, wie der Hersteller verspricht.
Verwandte Themen