com!-Academy-Banner
Klapp-Smartphone

Motorola bringt überarbeitete Version des Razr

von - 11.09.2020
Das Motorola Razr 5G
Foto: Motorola
Mit dem Razr 5G bringt Motorola die zweite Generation seines schicken Klapp-Smartphones auf den Markt, die jetzt auch bei der Telekom erhältlich ist.
Mit dem Klapp-Smartphone Razr machte Motorola Ende des vergangenen Jahres Furore, dieses Frühjahr kam das schicke Gerät auch in kleineren Stückzahlen endlich auch nach Deutschland. Jetzt hat die Lenovo-Tochter das überarbeitete Razr 5G vorgestellt. Es ist ab dem 14. September unter anderem bei der Telekom erhältlich, der Preis ist mit 1.499,99 Euro leider gleich happig geblieben.
Das Layout mit der kompakten Bauweise, dem 2,7-Zoll-Außen-Display und dem Innen-Display, das sich auf 6,2 Zoll ausfaltet, ist wie beim Vorgänger unverändert. Der Fingerabdrucksensor ist aber von der Vorder- auf die Rückseite gewandert, zudem ist die Neuauflage 15 Gramm leichter und wiegt nun 190 Gramm.
Eine technische Neuerung ist der Snapdragon 765G Prozessor, mit dem das Razr 5G-fähig wird. Der Speicher ist mit 8 statt 6 GByte RAM und 256 statt 128 GByte für Daten größer geworden. Auch der Akku ist von 2.510 auf 2.800 mAh gewachsen. Zudem gibt es jetzt Platz für eine normale SIM-Karte, die eSIM, die der Vorgänger ausschließlich nutzte, kann aber weiter aktiviert werden.
Die Hauptkamera auf der Klappe bietet nun 48 statt 16 Megapixel, eine optische Bildstabilisierung und eine zusätzliche ToF-Kamera, die die Geschwindigkeit des Autofokus steigern soll. Über dem Innendisplay gibt es eine Selfiecam mit nun 20 statt 5 Megapixel.
Verwandte Themen