com!-Academy-Banner
iOS-Anwendungen

Das sind die besten E-Mail-Apps fürs iPhone

von - 21.02.2019
Mailing App
Foto: ymgerman / shutterstock.com
Die Ansprüche an eine E-Mail-App sind bisweilen recht unterschiedlich. com! professional stellt neben der hauseigenen Lösung von Apple zehn weitere Mailing-Anwendungen vor, die mit zahlreichen Zusatzfunktionen aufwarten.
Egal ob iOS oder Android, jedes mobile Betriebssystem kommt mit dem jeweils vorinstallierten Mailing-Programm daher. Beim iPhone und iPad heißt diese Anwendung schlicht "Mail". Nicht immer sind diese Lösungen jedoch mit besonders üppigen Features ausgestattet. Sie sind für jedermann konzipiert, um damit Mails zu verfassen, zu versenden und zu empfangen. Wer von seiner mobilen Mailing-Lösung jedoch mehr verlangt, sollte sich im App Store nach Alternativen umschauen.
Ein oft gesuchtes und selten gefundenes Feature ist die Rückholfunktion. Darüber verfügt etwa Newton Mail. Wird eine Mail an einen falschen Empfänger versendet oder der Text beinhaltet einen Patzer, kann der Versand widerrufen werden. Ebenfalls sehr praktisch in Newton Mail ist die Lesebestätigung. Anders als bei manch anderen Mailing-Diensten muss diese jedoch nicht extra vom Empfänger angeklickt werden. Wie auch zum Beispiel in WhatsApp sind direkt in der Nachricht farbig markierten Haken zu sehen. Diese zeigen an, ob der Empfänger den Text gelesen hat oder noch nicht.
Bilderstrecke
11 Bilder
Boomerang Mail
Timyo Email
Citrix Secure Mail
Spark

Mailen auf dem iPhone :

Das sind die besten E-Mail-Apps für iOS

>>

E-Mails im Messenger-Format

Ein Trend unter den Apple-Mailing-Apps ist es derzeit, Nachrichten im Messenger-Format darzustellen. MailTime Email Messenger zum Beispiel ist eine dieser Lösungen. Eingehende Nachrichten werden in ein übersichtliches Chat-Design transferiert. "Überflüssige Metadaten" wie es der Anbieter nennt, werden dafür entfernt. Außerdem warnt der Dienst den Anwender, wenn eine verfasste Nachricht 140 Zeichen überschreitet. Allerdings kann der Text auch dann versendet werden, wenn er länger wird. Nachrichten können allerdings nicht nur ausschließlich unter MailTime-Anwendern ausgetauscht werden. E-Mails können auch an Empfänger mit einem anderen Mailing-Konto gehen. Allerdings dürften diese dann nicht mehr im Messenger-Design angezeigt werden.
Citrix Secure Mail wiederum eignet sich besonders gut für Nutzer, die ihr privates Gerät im Rahmen eines BYOD-Modells auch geschäftlich verwenden möchten. Die App erlaubt es dem Unternehmen, firmeneigenen Daten über eigens eingepflegte Policies zu schützen und sicher von den privaten Daten abzugrenzen. Außerdem recht praktisch ist die nahtlose Integration verschiedener anderer Business-Anwendungen wie Skype for Business, GoToMeeting und mehr.
Eine Funktion, die gerade bei professionellen Anwendern recht beliebt ist, ist ein integrierter Kalender. Die Outlook-App etwa bietet einen eigenen Terminplaner. Kommt die Software auch auf anderen Geräten zum Einsatz, werden die Einträge automatisch synchronisiert. Dank der Kalenderintegration muss der Nutzer nicht umständlich zwischen seiner Mailing-App und dem geräteeigenen Terminplaner hin und her wechseln.
Diese und zahlreiche andere Mailing-Apps finden Sie in unserer Bildergalerie.
Verwandte Themen