com!-Academy-Banner
Finanzierungsrunde

GitLab sichert sich 268 Millionen US-Dollar

von - 18.09.2019
Manager schmeißt mit Geld um sich
Foto: Dean Drobot / Shutterstock.com
Die Code-Hosting-Plattform GitLab konnte sich in der nunmehr fünften Finanzierungsrunde 268 Millionen US-Dollar sichern. Mit den Mitteln wollen die DevOps-Spezialisten das Monitoring und die Sicherheit verbessern.
Open-Source-Plattform auf Erfolgskurs: Die DevOps-Spezialisten von GitLab haben in der fünften Finanzierungsrunde satte 268 Millionen US-Dollar eingenommen. Damit steigt der Wert der Code-Hosting-Plattform nach eigenen Angaben auf 2,75 Milliarden US-Dollar.
Mit der Finanzspritze sollen nun die Monitoring-Möglichkeiten sowie die Sicherheit ausgebaut werden. Insgesamt wolle man in sämtlichen Bereichen branchenweit den Ton angeben, um Unternehmenskunden eine schnellere Entwicklung neuer Produkte zu ermöglichen.
Derzeit soll GitLab bereits von mehr als 100.000 Unternehmen eingesetzt werden, darunter Ask Media Group, Charter Communication, Delta Air Lines, Goldman Sachs, Ticketmaster sowie Nvidia. In Forbes Cloud-100-Ranking wird die Plattform auf Platz 32 gelistet.

GitHub-Übernahme sorgt für Aufwind

Zuletzt profitierte GitLab von der Übernahme des Konkurrenten GitHub durch Microsoft. Viele Entwickler und Unternehmen zogen ihre Repositories aus Protest zu anderen Anbietern um. Trotz Satya Nadellas Zusicherung, dass man GitHub nicht in einen von Azure dominierten Raum verwandeln wolle, verzeichnete GitLab zu dieser Zeit die zehnfache Zahl der üblichen Umzüge aus GitHub. Dennoch bleibt die nun zu Redmond gehörige Code-Hosting-Plattform mit mehr als 2,1 Millionen Unternehmenskunden der deutlich größere Player am Markt. Rund 28 Millionen Entwickler informieren sich dort und arbeiten an über 85 Millionen Software-Projekten mit.
Verwandte Themen