Bilanz

Samsung meldet Rekordgewinn

von - 27.07.2017
Bestseller: das Samsung Galaxy S8
Foto: ThomasDeco - Shutterstock
Auch weil sich das neue Smartphone-Flaggschiff Galaxy S8 blendend verkauft, kann Samsung den höchsten Quartalsgewinn der Firmenhistorie einstreichen.
Samsung hat zwischen April und Ende Juni dank glänzend laufender Geschäfte der Chipsparte und des Erfolgs des neuesten Smartphone-Flaggschiffs S8 so viel verdient wie noch nie in einem Quartal. Der Überschuss sei um 89 Prozent auf 11 Billionen Won (8,65 Mrd Euro) gestiegen, teilte der Apple-Rivale mit. Der Gewinn fiel damit etwas besser aus als Experten nach der Bekanntgabe wichtiger Eckdaten bereits Anfang Juli erwartet hatten.
Die Samsung-Aktie zog nach Bekanntgabe der detaillierten Quartalsbilanz leicht an. Zuletzt gewann das Papier 0,32 Prozent auf 2,5 Millionen Won (rund 1.958 Euro). Der Kurs hatte nach dem vor einer Woche erreichten Rekordhoch von 2,566 Millionen Won in den Handelstagen vor Bekanntgabe der Quartalszahlen etwas nachgegeben. Analysten lobten die Bilanz und verwiesen vor allem auf die Stärke der Chipsparte, dem größten Gewinnbringer des Konzerns.
Bilderstrecke
8 Bilder
Galaxy-S8-Midnight-Black-Dual
Galaxy S8 Orchid Gray Dual
Samsung Galaxy S8 SM-G950F Arctic-Silver
biometric-authentication

Android-Smartphones:

Die neuen Samsung-Flaggschiffe Galaxy S8 und S8+ im Detail

>>

Der Börsenwert Samsungs legte in den vergangenen zwölf Monaten trotz des technisch bedingten Rückrufs und Verkaufsstopps des Geräts Galaxy Note 7 sowie der Verwicklung in eine Korruptionsaffäre um rund 64 Prozent auf 326 Billionen Won (255 Mrd Euro) zu. Im Vergleich zu Apple ist Samsung damit an der Börse aber immer noch ein Leichtgewicht. Die Marktkapitalisierung des US-Unternehmens stieg seit Juli 2016 um knapp 50 Prozent auf zuletzt rund 800 Milliarden Dollar (680 Mrd Euro).